15.03.2018

Deutschland gehört in Europa zu den Ländern mit den geringsten Lohnunterschieden

Zu den heutigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu Verdienstunterschieden zwischen Männern und Frauen erklärt Steffen Kampeter, BDA-Hauptgeschäftsführer:
Fakt ist: Im europäischen Vergleich gehört Deutschland zu den Ländern mit den geringsten Lohnunterschieden. Das liegt an der Tarifvertragsautonomie und einer gelebten Sozialpartnerschaft in Deutschland.

Die heutigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind genauso irreführend wie der Vergleich von Äpfel mit Birnen. Hier wird die Einzelhandelskauffrau mit dem Ingenieur und die Berufseinsteigerin mit dem Geschäftsführer verglichen. Stellt man Männer und Frauen mit gleicher Tätigkeit, gleicher Qualifikation und gleicher Arbeitszeit nebeneinander und berücksichtigt dann noch die Auszeiten vom Job, die vor allem Frauen wegen der Kinder haben, dann schrumpft der Verdienstunterschied auf nur etwa zwei Prozent.

Man darf nicht ideologisch aufgeladen über Prozentpunkte streiten, sondern muss mit Volldampf die Ursachen angehen! Die zentrale Frage ist doch: Wie schafft die Politik bessere Rahmenbedingungen für Frauen auf dem Arbeitsmarkt? Fakt ist: Wenn Frauen heute ein geringeres Erwerbseinkommen erzielen als Männer, dann liegt dies oftmals daran, dass sie sich für Berufe entscheiden, in denen weniger bezahlt wird oder, dass sie wegen fehlender Kinderbetreuungsmöglichkeiten nicht in Vollzeit oder vollzeitnaher Teilzeit arbeiten können.

Eine Lösung: mehr flächendeckende Ganztagskitas und mehr Ganztagsschulen
einzurichten. Der Wunsch von vielen Frauen, Vollzeit oder vollzeitnah zu arbeiten, wird dann nicht länger an zu kurzen Öffnungszeiten von Kitas und Schulen scheitern. Und: Wir brauchen endlich eine klischeefreie Berufs- und Studienorientierung, damit sich mehr Frauen für technische Berufe entscheiden wie Mathematikerin, Handwerkerin oder Ingenieurin. Bremsklötze müssen aus dem Weg geräumt werden. Von der Bundesregierung erwarten wir eine deutliche Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.