28.02.2018

Fortsetzung des Höhenfluges auf dem Arbeitsmarkt erfordert rasches Handeln der Politik

Zu den heutigen, niedrigen Arbeitslosenzahlen im Februar erklärt die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände:
Damit sich der Höhenflug auf dem Arbeitsmarkt auch weiter fortsetzen kann, muss die Politik die drei wichtigsten Herausforderungen endlich angehen:

1. Flexible Beschäftigung muss erhalten bleiben, besonders die Befristung darf nicht weiter eingeschränkt werden. Gerade in Zeiten der Arbeitswelt 4.0 brauchen die Betriebe und Beschäftigte nicht weniger, sondern mehr Flexibilität.

2. Zur Fachkräftesicherung brauchen wir endlich mehr Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften. Das Zuwanderungsrecht muss dazu transparenter gestaltet werden, insbesondere die Anwendung des Zuwanderungsrechts in den Behörden muss deutlich besser werden.

3. Der Abbau der Arbeitslosigkeit muss auch in Zukunft weiter voranschreiten. Langzeitarbeitslose müssen deshalb individuell begleitet, gefördert, qualifiziert und vermittelt werden. Die Qualifizierung muss sich dabei an den Fähigkeiten des Einzelnen und den Bedarfen des Arbeitsmarkts orientieren.