Kirchhoff Automotive – Jobcoaching für einen maßgeschneiderten Arbeitsplatz

KIRCHHOFF Automotive ist in vielen Bereichen mit der Dr. Kirchhoff Stiftung sozial engagiert. Das Unternehmen nutzt beispielsweise die Dienstleistungen einer regionalen Werkstatt für behinderte Menschen. Dabei werden insbesondere Nebentätigkeiten mit eher geringen Anforderungen in den Blick genommen, die jedoch häufig von hochqualifizierten Fachkräften übernommen werden. Über diesen Weg gelang es innerhalb von nur elf Monaten für einen jungen Mann mit mehreren Behinderungen geeignete Aufgaben so zusammenzustellen, dass eine ganz neue Stelle geschaffen wurde. Seit Anfang des Jahres arbeitet der neue Mitarbeiter in Vollzeit vor allem im Bereich Lager, hilft beim Umpacken von Autoteilen, übernimmt Büroarbeiten und erledigt Botengänge. Ansprechpartner für ihn und seinen Arbeitgeber ist der Integrationsfachdienst, mit dem die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW), Akademie Dortmund, an der Schnittstelle zu einer festen Anstellung eng zusammengearbeitet und den Übergang gestaltet hat.

Weitere Informationen unter www.kirchhoff-automotive.com und in der BDA-Broschüre Inklusion unternehmen - Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung – ein Leitfaden
NÄHERE INFORMATIONEN
EMPTY