30.01.2020

Für zukünftige Beziehungen Rechtssicherheit für Bürger und Unternehmen schaffen

Anlässlich des EU-Austritts des Vereinigten Königreichs erklärt Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer:
Nachdem nun die Hängepartie um den Austritt vorbei ist, gilt es, für die zukünftigen Beziehungen Rechtssicherheit für Bürger und Unternehmen zu schaffen – und das nicht nur für die Dauer der Übergangszeit. Ziel muss es sein, analog zu einem Freihandelsabkommen mit anderen Ländern, Rahmenbedingungen zu schaffen, die auch für die Zukunft eine weiterhin enge Beziehung in vielen Bereichen mit dem Vereinigten Königreich ermöglicht. Unsere Botschaft an die Briten lautet: Trotz des Austritts bleibt ihr unsere Freunde und Verbündeten.