BDI/BDA the German Business Representation

Die Stimme der deutschen Wirtschaft in Brüssel

Das Team der BDA in Brüssel analysiert laufend, was aktuelle gesetzgeberische Vorschläge der Europäischen Union für die deutsche Wirtschaft und Arbeitsplätze bedeuten würden. Dabei stehen wir kontinuierlich im Dialog mit den europäischen Institutionen, um frühzeitig unsere Expertise als Sozialpartner einbringen zu können. Das Brüsseler Büro dient hier als Sprachrohr gegenüber den Akteuren in der Kommission, im Parlament und im Rat. Auch der intensive Informationsaustausch mit allen BDA-Mitgliedsverbänden in Deutschland gehört zu unserem Kerngeschäft. 
Die BDA in Brüssel ist eingebunden in ein dicht geknüpftes Netzwerk: So bilden wir mit dem BDI zusammen die BDI/BDA The German Business Representation, die europäische Stimme der gesamten deutschen Wirtschaft. In unserem Gebäude, dem House of German Business, hat sich zudem eine Vielzahl von Verbänden und Unternehmen zusammengetan – so erreichen uns in Brüssel die Anliegen unserer Mitglieder besonders schnell.  
 
Gemeinsam mit unseren europäischen Schwesterverbänden gestaltet die BDA die Positionierungen der europäischen Wirtschaft beim Dachverband BusinessEurope mit. Und genauso aktiv engagiert sich die BDA im Rahmen des europäischen sozialen Dialoges. 

 
Unser Hauptaugenmerk liegt auf den Bereichen Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Soziales und Bildung. Gerade die arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Themen haben in den letzten Jahrzehnten eine wachsende Bedeutung in der EU-Politik gewonnen. Hier macht sich das Brüsseler Büro für den Grundsatz stark, dass wirtschaftlicher und sozialer Fortschritt nur gemeinsam funktionieren.  
 
Auch übergreifende Fragen bleiben nicht ohne die Wortmeldung der BDA – gerade dort, wo wir mehr Europa brauchen: Welche Richtung wird die Europäische Union in Zukunft einschlagen? Wie soll sich der Binnenmarkt, wie die Wirtschaft- und Währungsunion weiterentwickeln? 


BDA Brüssel Twitter-Account