Presse-Information Nr. 049/2016

Arbeitgeberpräsident Kramer: Beschäftigungspotenzial der Älteren immer wichtiger

Berlin, 2. November 2016. Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer:

Wir haben die niedrigste Arbeitslosigkeit im Monat Oktober seit der Wiedervereinigung. Das ist eine gute Nachricht. Einen Rekord gibt es auch bei den offenen Stellen. Sie sind aber unbesetzt. Das ist eine große Herausforderung für Unternehmen. Es bleibt zur Fachkräftesicherung besonders wichtig, qualifizierte ältere Mitarbeiter in den Betrieben zu halten.

Das ist in den letzten Jahren schon gut gelungen, auch wenn die Rente mit 63 uns zurückgeworfen hat. Es ist umso entscheidender, bei der Rente mit 67 nicht zu wackeln.

Auch müssen wir Älteren mehr Möglichkeiten bieten, private und berufliche Lebensplanung flexibler zu verbinden. Wir brauchen nach dem Flexirentengesetz weitere Maßnahmen, um immer mehr Beschäftigung Älterer zu erreichen.

Hierzu gehört etwa eine deutlichere Lockerung und Vereinfachung der Hinzuverdienstgrenzen sowie die Beseitigung von arbeitsrechtlichen Hemmnissen bei der erneuten Beschäftigung von ehemaligen Mitarbeitern im Rentenalter.

Hinweis für Abonnenten:
BDA Presse-Informationen im Internet unter
Presse-Information 2016
Um weitere Informationsdienste zu abonnieren oder diesen Newsletter abzubestellen, nutzen Sie bitte folgenden Link:
BDA-Informationsdienste

BDA
| Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
Breite Straße 29 | 10178 Berlin

www.arbeitgeber.de