Mai

18

Als Azubi in Coronazeiten

Von Peter Gottke

Wir alle haben in den letzten Monaten gemerkt, wie die aktuelle Lage sich auf unser Sozialleben auswirkt. Aber wie wirkt es sich auf das Leben als Auszubildender in der BDA aus?

Als die Krise begann war ich selbst etwas unsicher und gespannt, gerade in Hinsicht auf Dinge wie die Schulschließungen. Erst machte ich mir Gedanken „Wie geht es jetzt weiter? Fällt die Berufsschule komplett aus? Wird das Büro weiter voll bleiben?“ und einiges mehr.

Doch viele meiner Sorgen lösten sich schnell in Rauch auf. Jeder Mitarbeiter in der BDA hat einen Laptop, also kann man von zuhause arbeiten, wenn es nötig wird. Wenn man möchte, kann man auch weiterhin in das Büro kommen, man muss nur Verhaltensregeln wie den Mindestabstand einhalten. Man kann sich absprechen, wer an welchen Tagen vor Ort ist und wer daheim bleibt und einfach am Laptop arbeitet. Gerade da wurde klar, wie flexibel man doch ist, wenn jeder die nötigen Geräte hat und wie schnell man sich auch an so eine Situation gewöhnen kann, wenn man vom Normalbetrieb bereits Konzepte wie flexibles Arbeiten mit Gleitzeit gewohnt ist.

Auch die Gedanken um die Berufsschule verschwanden schnell. Natürlich konnte man nicht direkt zur Schule gehen, schließlich waren alle Schulen geschlossen. Allerdings kam die Antwort genauso zügig, wie die Schulschließung selbst: Berufsschulunterricht daheim war die Devise! Eine eigene online Lernplattform für unsere Berufsschule, „Ilias“ getauft, stand schon nach einer Woche zur Verfügung. Was konnte man dort finden? Lernmaterialien, Aufgaben zur Bearbeitung, Foren, um sich mit Lehrern und anderen Schülern auszutauschen, aber auch Möglichkeiten, um sich schnell und direkt mit den Lehrern in Verbindung zu setzen. Natürlich waren Lehrer auch telefonisch oder per Skype zu erreichen, sollte man Dinge lieber in einem Gespräch erklärt haben.

Alles in allem hat sich viel verändert? Oh ja, sehr viel sogar, von Mindestabständen im Büro und Arbeit von zuhause bis zur Berufsschule über eine Onlinelernplattform. Ungewissheiten und Sorgen jedoch? Nun, um die wurde sich schnell gekümmert, damit unsere Ausbildung ohne große Störung weiter gehen kann.

Einen Kommentar erstellen

Text

0 Kommentare