Schrift: +-

Blättern

    Donnerstag, 13. Mai 2010

    Bilder vom Thementag "Arbeitswelt im Wandel"

    Die Welt wandelt sich. Jeden Tag, ohne Pause, immer schneller. Dank modernster Medizin und besseren Arbeitsbedingungen gibt es immer mehr ältere Menschen, es folgen jedoch immer weniger Junge nach. Das hat vielfältige Konsequenzen: Ein insgesamt sinkendes und alterndes Arbeitskräftepotenzial verschärft die strukturellen Fachkräfteengpässe. Auch für die sozialen Sicherungssysteme hat die demografische Entwicklung gravierende Folgen. Beim Thementag „Arbeitswelt im Wandel“ diskutierten wir, wie wir den rasanten Veränderungen unserer Zeit nicht nur am besten gegenübertreten, sondern wie wir den Wandel auch positiv nutzen können. mehr 

    Empfang im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München

    Damit Ihr Hoffnung habt. Soziale Marktwirtschaft nachhaltig gestalten. Das war das Motto des Empfangs der Wirtschaft anlässlich des 2. ÖKT. Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt hilet das Grußwort, bevor die Podiumsdiskussion mit Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, Dr. Nikolaus von Bomhard (CEO Munich Re), Marie-Luise Dött (Vorsitzende Bund Katholischer Unternehmer (BKU)) und Marlehn Thieme (Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer e. V.) unter der Moderation von Prof. Michael Rutz (Chefredakteur Rheinischer Merkur) startete. Randolf Rodenstock, Präsident des gastgebenden Verbands vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., sprach zum Ende der Veranstaltung das Schlusswort. mehr 

    Girls’ Day Jubiläum 2010 im Haus der Deutschen Wirtschaft

    Der Girls` Day feierte 2010 ein rundes Jubiläum: Er fand am 26. April zum 10. Mal statt. Der Einladung von BDA und der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ zum diesjährigen Event sind 40 junge Mädchen gefolgt. In zwei Workshops wurden Vorurteile gegenüber Frauen und Technik aufs Korn genommen. Die Mädchen haben Ideen entwickelt, welche Vorurteile zu Frauen und Technik existieren und wie diese bildhaft dargestellt werden können. Darüber hinaus haben die Mädchen überlegt, wie eine MINT-Zeitung aussehen sollte, die speziell ihren Interessen entspricht. Die klare Botschaft des Tages war: Frauen und naturwissenschaftlich-technische Berufe? Das passt hervorragend zusammen! mehr 

    Vorsprung durch Bildung – Wege zu mehr MINT-Absolventen

    Allein in Bayern konnten im vergangenen Jahr 7.500 Ingenieurstellen nicht besetzt werden - der Wirtschaft fehlen geeignete Fach- und Führungskräfte. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. startete im Frühjahr 2008 zusammen mit den bayerischen Metallarbeitgeberverbänden bayme und vbm an zehn bayerischen Hochschulen ein Projekt, mit dem Ziel, die Studienabbrecherquoten in Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie Technik dauerhaft zu senken. Die Halbzeitbilanz des Projekts ist positiv. mehr 

    Mit Unternehmen auf Tuchfühlung

    Wer unter schwierigen Bedingungen aufwächst oder noch Probleme mit der deutschen Sprache hat, entwickelt kaum ausbildungsrelevante Kompetenzen. Genau hier setzt das Modellprojekt „Unternehmen:Jugend. Zusammenarbeit mit Zukunft“ an: Ziel ist es, die ungleichen Chancen junger Menschen zu verringern. Das Projekt unterstützt schul- und ausbildungsdistanzierte Jugendliche und junge Erwachsene sowie Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg ins Berufsleben. Stärkenorientierte Workshops und Praxiskontakte zu Wirtschafts- und Ausbildungsunternehmen helfen ihnen, ihren Berufswunsch zu entfalten und ihre Qualifizierung zu verbessern. Die Teilnehmer werden zu einem erfolgreichen Schulabschluss motiviert und auf die Anforderungen des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes vorbereitet. mehr 
Blättern
VIDEOS
Video
BILDER
Bildergalerie
33. Evangelischer Kirchentag in Dresden
PARTNER