Laboratory Demographic Change

Herausforderungen meistern - Demografischer Wandel in der Wirtschaft

Das Laboratory Demographic Change ist ein Think Tank rund um die strategischen Herausforderungen demografischer Entwicklung in Europa. In Form von europaweiten Workshops mit den Stakeholdern werden Strategien für eine nachhaltige Personalpolitik entwickelt. Dabei soll der Paradigmenwechsel in Unternehmen unterstützt sowie ein aktiver Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit geleistet werden.

Die demografische Herausforderung ist als unternehmenspolitisches Thema in den Betrieben angekommen. Denn eine alternde Bevölkerung in der es immer weniger junge Menschen gibt, stellt die private Wirtschaft, genauso wie den Staat vor große Herausforderungen. Zusammen mit der Politik versuchen Unternehmen nun bei diesem Top-Thema der Nachhaltigkeitsagenda etwas zu bewegen und nach Lösungen zu suchen. Unter der Schirmherrschaft des damaligen EU-Sozialkommissars Vladimir Spidla haben sich große Unternehmen gemeinsam mit econsense – Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft zum europäischen Netzwerk "Laboratory Demographic Change" zusammengeschlossen.

Demographic Risk Atlas

Bisheriges Glanzstück des „Laboratory Demographic Change“ ist der in 2009 veröffentlichte „Demographic Risk Atlas“. Diese 328 Seiten starke Publikation, die in Zusammenarbeit mit dem Rostock Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels erstellt wurde, bildet die demografischen Veränderungen in den Regionen und Ländern der Europäischen Union ab. Der „Clou“ dieser Publikation ist, dass zum ersten Mal unterschiedliche Standortfaktoren wie Produktivität oder Investitionen in Forschung und Entwicklung und der Faktor demografischer Wandel in Relation zueinander gesetzt werden. Mit dem „Demographic Risk Atlas“ können demnach Herausforderungen in Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung besser identifiziert werden. Unternehmen wird es dadurch erleichtert Investitionsentscheidungen zu treffen.

Dialog Workshops in Europa

In 2010 und 2011 werden europaweit Workshops mit Wirtschaft, Politik und Wissenschaft stattfinden, um gemeinsam nach Lösungen für die Herausforderungen des Demographischen Wandels zu suchen.
VIDEOS
Video
BILDER
Bildergalerie
33. Evangelischer Kirchentag in Dresden
PARTNER