25.06.2008

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Arbeit ist der entscheidende Schlüssel zur Armutsbekämpfung

Zum heute vorgelegten 3. Armuts- und Reichtumsbericht erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Arbeit ist der entscheidende Schlüssel zur Armutsbekämpfung. Statt auf mehr Umverteilung und zusätzliche Sozialtransfers zu setzen, müssen die Bedingungen für die Schaffung neuer Jobs weiter verbessert und die Erfolge ausgebaut werden. Seit 2005 ist die Zahl der Arbeitslosen um 2 Millionen gesunken. Entgegen dem derzeit teilweise vermittelten Eindruck ist Armut in Deutschland seltener als in anderen Industrieländern.

Dazu hat nicht zuletzt die Zunahme einfacher Jobs beigetragen. Der Niedriglohnsektor bietet insbesondere Langzeitarbeitslosen bessere Chancen zum Wiedereinstieg in eine Beschäftigung. Hier würden gesetzlich verordnete Mindestlöhne Schaden anrichten.


PRESSE - INFORMATION Nr. 055 / 2008, 25. Juni 2008
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN