13.06.2012

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Nur wenn Wirtschaft verantwortlich handelt, können Unternehmen erfolgreich sein

Anlässlich der Unterzeichnung des von der Stiftung Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik entwickelten „Leitbilds für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft“ für die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Nur wenn die Wirtschaft verantwortlich handelt und wenn die Gesellschaft der Wirtschaft vertraut, können Unternehmen dauerhaft erfolgreich sein. Das „Leitbild für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft“ etabliert wichtige Grundorientierungen und klärt über wesentliche Voraussetzungen für Beschäftigung und Wohlstand auf. Die unterzeichnenden Unternehmen und Organisationen bekennen sich zu einer nachhaltigen Führungsphilosophie und tragen so dazu bei, das Vertrauen in die Wirtschaft zu stärken. Ich bin von der Richtigkeit der Leitmaxime „Die Wirtschaft muss das Wohl der Menschen fördern“ überzeugt. Sie wird umso glaubwürdiger umgesetzt, je mehr die Werte des Leitbilds sichtbar in den Unternehmen verankert werden.

Mit dem Leitbild definiert die Wirtschaft ihre Rolle in der Gesellschaft und erklärt, auf welchen Werten ihr Handeln beruht, aber auch wo die Grenzen ihrer Handlungsfähigkeit liegen. Die treffende Positionierung zu wirtschaftsethischen Themen leistet einen wichtigen Beitrag in der Diskussion über die Verantwortung von Unternehmen und ihren Führungskräften. Das Vertrauen in die Wirtschaft wächst nur, wenn die Position der Wirtschaft gegenüber gesellschaftlichen Gruppen offen, ehrlich und lösungsorientiert diskutiert wird.

Das „Leitbild für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft“ findet sich unter weiterführende Informationen.

PRESSE - INFORMATION Nr. 036/2012, 13. Juni 2012

Die Presse - Information Nr. 036/2012 steht Ihnen als pdf-Dokument unter "weiterführende Informationen" zum Download zur Verfügung.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN