30.04.2008

Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: Rückgang der Arbeitslosenzahl ist auch ein Erfolg der Bundesagentur

Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt:

Der im April weiter anhaltende Rückgang der Arbeitslosenzahlen ist auch ein Erfolg des Reformkurses der Bundesagentur für Arbeit. Vor allem die gezielte, stärker an den Bedürfnissen vor Ort ausgerichtete Förderung von Arbeitslosen im Bereich der Arbeitslosenversicherung hat sich bewährt. Ich sehe deshalb mit Sorge die Pläne der Ministerialbürokratie, unter dem Deckmantel der Neuausrichtung der Instrumente die Arbeitsmarktförderung stärker zu zentralisieren.

Statt durch mehr bürokratische Vorgaben von oben die Handlungsspielräume der Vermittler in den Arbeitsagenturen einzuschränken, brauchen wir vor allem mehr Entscheidungsfreiheit vor Ort. Zudem müssen überflüssige Förderinstrumente konsequent abgeschafft werden.

Insgesamt bin ich überzeugt, dass die Erfolgsformel für passgenaue Angebote zur schnellen Integration in Beschäftigung und einen weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit „Dezentralisierung statt mehr Zentralismus“ lautet.


PRESSE - INFORMATION Nr. 035 / 2008, 30. April 2008
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN