Mai

25

Mein Arbeitsbeginn bei dem vdew

Von Nicole Becker

Am 2. Mai 2012 begann meine Arbeit als Trainee bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), für die ich mich gleich nach Abschluss meines 2. Staatsexamens Ende Januar 2012 beworben hatte. Bereits im Rahmen des Rechtsreferendariats hatte ich die Gelegenheit, einen Einblick in die Verbandswelt zu gewinnen, meine dreimonatige Wahlstation habe ich bei HESSENMETALL, Bezirksgruppe Mittelhessen, verbracht. Dank dieser Station konnte ich schon etwas Hintergrundwissen sammeln, insbesondere über Struktur und Tätigkeit der Verbände sowie Aufgaben und Ziele der Dachorganisation. Von der abwechslungsreichen Verbandsarbeit begeistert, entschied ich mich für das GFN- Traineeprogramm der BDA.
Meine erste Stage hat mich nach Hannover zu dem Verband der Ernährungswirtschaft e. V. – Niedersachsen/ Bremen/ Sachsen- Anhalt – geführt. Dort angekommen, wurde ich von dem Hauptgeschäftsführer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht E. Michael Andritzky freundlich in Empfang genommen, den Mitarbeitern und Kollegen vorgestellt und allseits herzlich begrüßt. Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten konnte ich dann auch schon mein Büro beziehen. Kurz darauf fand eine Bürobesprechung statt und ich wurde sogleich in die Arbeit mit eingebunden.

Meine Arbeit ist sehr vielseitig und interessant. Mir wird großes Vertrauen entgegen gebracht und bei Rückfragen stehen mir meine Kollegen immer hilfsbereit zur Seite. Ich fertige Schriftsätze, stehe den Mitgliedsunternehmen bei den unterschiedlichsten Fragestellungen zur Verfügung, nehme an verschiedenen Terminen teil und werde schon in dieser Woche den ersten Gerichtstermin selbständig wahrnehmen.

Mein Fazit der ersten drei Wochen: ein sehr nettes Team sowie spannende und abwechslungsreiche Aufgaben.

Bis bald und viele Grüße aus Hannover!

0 Kommentare