01.02.2011

Die Lage der Medien aus medialer und unternehmerischer Sicht

Was zeichnet eine gute Wirtschaftsberichterstattung aus? Wohin treiben strukturelle Umbrüche, wirtschaftliche Einbrüche und technische Innovationen den Journalismus in den nächsten Jahren? Lässt sich mit Zeitungen überhaupt noch Geld verdienen? Mit diesen und weiteren spannenden Fragen beschäftigt sich der Medienkongress der BDA, der am 1. Februar 2011 mit prominenter Besetzung im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin stattfindet.
Im Vordergrund des BDA-Medienkongresses steht der Dialog zwischen Medienschaffenden und Unternehmern. Die Teilnehmer diskutieren aus medialer wie aus unternehmerischer
Perspektive darüber, wodurch sich eine gute Wirtschaftsberichterstattung auf dem Weg vom Unternehmen über die Redaktion zum Leser auszeichnet. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, wie sich journalistische Qualität im Zeitalter des World Wide Web bezahlen lässt und vor welchen Herausforderungen der öffentlich-rechtliche Rundfunk steht.

Weitere Einzelheiten zum Kongress finden Sie unter dem weiterführenden Link.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN