Namen sind Nachrichten

1 2 3 4 5 6 7 <
  • Gabriele Fanta und Alexander van Bömmel

    Am 11. Mai 2016 standen in Dresden bei der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Systemgastronomie e.V. (BdS) die turnusmäßigen Präsidiumswahlen an. In ihrem Amt bestätigt wurde dabei BdS-Präsidentin Gabriele Fanta. Gabriele Fanta ist Vorstand Personal bei McDonald‘s Deutschland Inc.. Seit April 2016 war Sie bereits im Wege der internen Nachbestellung Präsidentin des BdS. „Es ehrt und freut mich, dass ich nun auch das Vertrauen der gesamten Mitgliedschaft als Präsidentin bekommen habe,“ so Gabriele Fanta.

    Ebenfalls in seinem Amt bestätigt wurde Vizepräsident Alexander van Bömmel. Er betreibt aktuell als Franchisepartner von Burger King acht Restaurants am Niederrhein und engagiert sich seit April 2014 als BdS-Vizepräsident.

  • Hans-Peter Langer

    Hans-Peter Langer von der SCHOTT AG wurde am 10.05.2016 im Rahmen der Mitgliederversammlung zum neuen Präsidenten des Bundesarbeitgeberverbandes Glas und Solar gewählt. Er tritt die Nachfolge von Reinhard C. Runte, ehem. Saint-Gobain Glass Deutschland, an.

    Langer ist als Generalbevollmächtigter Group Executive Vice President zuständig für den Bereich Human Resources bei der SCHOTT AG in Mainz. Der Betriebswirt war zuvor bereits als Leiter Corporate Personnel Services weltweit für die SCHOTT AG tätig. Ehrenamtlich engagiert er sich als Mitglied im Aufsichtsrat des Industrie-Instituts für Lehre und Weiterbildung Mainz, als Mitglied des Kuratoriums der Hochschule Mainz sowie als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht.

    Im Vorstand und im Präsidium des Bundesarbeitgeberverbandes Glas und Solar ist Langer seit 2005 aktiv. Er begleitete u. a. die Erweiterung des Verbandes um eine Hauptgruppe ohne Tarifbindung, die Einführung von Mediation als kooperative Möglichkeit zur Lösung von Konflikten sowie die Erweiterung der sozialpolitischen Aktivitäten des Verbandes

  • Dr. Sven Halldorn

    Zum 2. Mai 2016 hat Dr. Sven Halldorn als neuer Geschäftsführer des bpa Arbeitgeberverbandes seine Tätigkeit aufgenommen. "Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Halldorn einen gut vernetzten, politisch erfahrenen und hoch kompetenten Geschäftsführer für unseren Verband gefunden zu haben", so bpa Arbeitgeberpräsident Rainer Brüderle und sein Stellvertreter Bernd Meurer. "Dr. Halldorn kommt in einen weiter stetig wachsenden Verband, der nach nicht einmal einem Jahr seiner Gründung nun schon über 1.700 Mitgliedseinrichtungen vertritt."

    Dr. Sven Halldorn (50) ist promovierter Volkswirt. Er war Referent im rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium, Büroleiter im Deutschen Bundestag, Fraktionsreferent, Geschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft, Abteilungsleiter im Bundesministerium für Wirtschaft sowie zuletzt als Unternehmens- und Politikberater tätig.

  • Siegfried Russwurm

    Siegfried Russwurm (52) übernimmt zum 1. Januar 2016 den Vorsitz der Nordafrika Mittelost Initiative der Deutschen Wirtschaft (NMI). Das Vorstandsmitglied der Siemens AG wird Nachfolger von Wolfgang Büchele (56), Vorsitzender des Vorstands der Linde AG, der zum Jahreswechsel Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft wird. Mit dem Wechsel tritt erneut ein Repräsentant eines DAX-Unternehmens an die Spitze der Regionalinitiative der deutschen Wirtschaft für den Nahen und Mittleren Osten sowie Nordafrika. Russwurm ist Forschungsvorstand und Technikchef bei Siemens. Er ist dort außerdem verantwortlich für den Nahen und Mittleren Osten sowie die Region der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS).

  • Dr. Gerhard F. Braun

    Gerhard Braun ist am 23. November auf dem Arbeitgebertag in Berlin in seinem Amt als Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) bestätigt worden. Braun ist seit 13 Jahren Präsident der LVU. Er ist Beiratsmitglied der KOB-Gruppe - einem Produzenten von medizinischen Spezialtextilien wie Stützstrümpfen - in Wolfstein. Das Unternehmen hat er lange Jahre als geschäftsführender Gesellschafter geleitet.

  • Dr. Wolfgang Büchele

    Dr. Wolfgang Büchele (56), Vorsitzender des Vorstands der Linde AG, wurde am 11. November 2015 in Berlin im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung einstimmig von der Mitgliederversammlung und vom Präsidium des Ost- Ausschusses der Deutschen Wirtschaft zum neuen Vorsitzenden gewählt. Büchele tritt damit die Nachfolge von Eckhard Cordes (64) an, der fünf Jahre ehrenamtlich an der Spitze des Ost-Ausschusses stand. Die offizielle Übergabe der Amtsgeschäfte wird am 1. Januar 2016 erfolgen.

    Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft wurde 1952 als erste Regionalinitiative der deutschen Wirtschaft gegründet. Der Ost-Ausschuss vertritt die deutsche Wirtschaft in bilateralen Gremien und führt jährlich eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen, Unternehmerreisen und Konferenzen in und über 21 Länder durch.

  • Dr. Jörg Brückner

    Die Mitgliederversammlung der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. (VSW) hat am 5. November in Dresden den mittelständischen Unternehmer Dr. Jörg Brückner (57) in geheimer Wahl einstimmig zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Dr. Brückner ist Geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung der KWD Kupplungswerk Dresden GmbH. Seit 2002 ist er in verschiedenen Gremien der Arbeitgeber tätig, so u.a. seit 2014 auch als Präsident des Unternehmensverbands SACHSENMETALL.

    Er übernimmt das Amt am 01.01.2016 von Bodo Finger, der seit Mai 2007 VSW-Präsident war und sich nach über zwanzig Jahren ehrenamtlicher Arbeit für die sächsische Wirtschaft entschieden hat, seine Aufgaben in jüngere Hände weiterzugeben. Für seine außerordentlichen Verdienste wurde Bodo Finger von der Mitgliederversammlung zum Ehrenpräsidenten gewählt.

  • Heinz Laber

    Die Mitglieder im Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes (AGV Banken) haben am 2. November 2015 Heinz Laber, Vorstandsmitglied der HypoVereinsbank (UniCredit Bank AG), zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Dr. Stephan Leithner (Deutsche Bank AG), der den Verbandsvorsitz zwei Jahre innehatte. Die Mitgliederversammlung dankte Dr. Leithner für die umsichtige Führung des Verbandes in anhaltend schwierigem Umfeld. Heinz Laber übernimmt das Amt des AGV-Vorsitzenden zum zweiten Mal. Er stand bereits von 2007 bis 2009 an der Spitze des Verbandes.

    In dieser Zeit war er als Verhandlungsführer der Banken-Arbeitgeber maßgeblich an der Tarifrunde 2008/2009 beteiligt, in deren Verlauf die Finanzkrise ihren Höhepunkt erreichte. Heinz Laber ist ein erfahrener Personalmanager, Sozial- und Tarifpolitiker mit knapp 40 Jahren Praxis im Bankensektor.

  • Dr. Rudolf Müller

    Zum 1. September 2015 gab es einen Führungswechsel beim Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister e.V. Werner Bayreuther verabschiedete sich nach jahrelanger Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer des Verbands in den Ruhestand. Dr. Rudolf Müller wurde zu seinem Nachfolger bestellt. Damit steigt Herr Dr. Müller, der zuvor bereits das Amt eines Geschäftsführers übernommen hatte, ebenfalls für Herrn Bayreuther ins Präsidium des Verbands auf. Zuvor hatte bereits Michael Fritz sein Amt als Geschäftsführer im Bereich Arbeitsrecht niedergelegt. Herr Fritz wird künftig einen Aufgabenbereich außerhalb des Verbands verantworten.

  • Dr. Andreas Eurich

    Dr. Andreas Eurich (48), Vorsitzender der Vorstände der Barmenia Versicherungen, Wuppertal, ist neuer Vorsitzender des Arbeitgeberverbands der Versicherungsunternehmen in Deutschland e.V. (AGV). Die Mitgliederversammlung wählte ihn einstimmig. Andreas Eurich tritt damit die Nachfolge von Dr. Josef Beutelmann an, der den Vorsitz seit 2006 innehatte. Andreas Eurich begann seine Tätigkeit für die Barmenia Versicherungen im Jahr 2002 und ist seit 2005 Mitglied der Vorstände. Seit August 2013 ist er Vorsitzender der Vorstände der Barmenia Versicherungen.

1 2 3 4 5 6 7 <