Schrift: +-

kompakt

  • Rentenversicherung

    Die Rentenversicherung ist heute sehr viel besser auf die zu erwartenden demografi schen Veränderungen vorbereitet, als dies früher der Fall war. Hierzu beigetragen haben insbesondere das „RV-Nachhaltigkeitsgesetz“, das zu einer langfristigen Senkung des Rentenniveaus führen wird, und das „RV- Altersgrenzenanpassungsgesetz“, durch das die Regelaltersgrenze bis 2029 auf 67 Jahre angehoben wird. Beide Maßnahmen sind unverzichtbar, um die Rentenausgaben langfristig zu begrenzen und damit die dauerhafte Finanzierbarkeit der Rentenversicherung sicherzustellen. Damit der Beitragssatz auch langfristig unter 20 Prozent gehalten werden kann, bedarf es jedoch weiterer Maßnahmen.mehr