Soziale Selbstverwaltung 12 / Dezember 2010

Stellungnahmen und Positionspapiere der BDA im Jahr 2010

Vollständige Übersicht zu den 40 im laufenden Jahr erstellten Stellungnahmen und Positionspapieren der BDA in den Bereichen „Alterssicherung“, „Gesundheitswesen“, „Beitrags- und Melderecht“ sowie „Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit, Prävention“.
Die „Soziale Selbstverwaltung“ ist ein monatlich erscheinender Informationsdienst der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Er enthält Analysen und Informationen zur sozialen Sicherung. Redaktion: Diplom-Volkswirt Dr. Martin Kröger, BDA im Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Straße 29, 10178 Berlin, Fon 030/2033-1610, Fax 030/2033-1605, Email M.Kroeger@arbeitgeber.de.

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die Themen der Ausgabe 12 / Dezember 2010:

__________________________________________________________________________

Wer trägt welche Steuerlast?
Schaubild zur voraussichtlichen Verteilung der Einkommensteuerlast im Jahr 2010 auf hohe, mittlere und niedrige Einkommensbezieher mit Anmerkungen der BDA.

EU-Grünbuch „Pensionen“ – Verantwortung muss bei Mitgliedstaaten bleiben
Stellungnahme der BDA zum Grünbuch der EU-Kommission „Angemessene, nachhaltige und sichere europäische Pensions- und Rentensysteme“ mit Tabelle zu den Altersgrenzen in der Europäischen Union.

Stellungnahmen und Positionspapiere der BDA im Jahr 2010
Vollständige Übersicht zu den 40 im laufenden Jahr erstellten Stellungnahmen und Positionspapieren der BDA in den Bereichen „Alterssicherung“, „Gesundheitswesen“, „Beitrags- und Melderecht“ sowie „Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit, Prävention“.

Pflege-Weiterentwicklungsgesetz führt zu mehr Begutachtungen
Artikel zur Begutachtungsstatistik 2009 des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) für die Pflegeversicherung mit Tabelle und Anmerkungen der BDA.

Rechengrößen 2011 – Ostdeutschland holt auf
Artikel über die Anpassung der Beitragsbemessungsgrenzen, Bezugsgrößen und anderer Entgeltgrenzen zum 1. Januar 2011 in West- und Ostdeutschland mit Erläuterungen und Tabelle.

Buchbesprechung: Kommentar zur gesetzlichen Krankenversicherung

__________________________________________________________________________

Zur Information:

Die jeweilige Ausgabe der „Sozialen Selbstverwaltung“ kann über den Heider Verlag – Postfach 20 05 40, 51435 Bergisch Gladbach, Fon 02202 / 9540-1, Fax 02202 / 21531 – kostenpflichtig bestellt werden. Der Bezugspreis beträgt seit dem 1. Januar 2009 halbjährlich (6 Hefte) 9,85 € einschließlich Versandkosten; Einzelversand unter Streifband 2,70 € einschließlich Versandkosten; bei Sammelbezug ermäßigter Mengenpreis.