Soziale Selbstverwaltung 04 / April 2011

Pflegepersonal – Steigender Bedarf kann noch bis 2018 durch Angelernte gedeckt werden

Artikel über Modellrechnungen des Statistischen Bundesamtes sowie des Bundesinstituts für Berufsbildung zum Bedarf und Angebot von Pflege(voll)kräften bis 2025 mit Tabelle und Anmerkungen der BDA.
Die „Soziale Selbstverwaltung“ ist ein monatlich erscheinender Informationsdienst der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Er enthält Analysen und Informationen zur sozialen Sicherung. Redaktion: Diplom-Volkswirt Dr. Martin Kröger, BDA im Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Straße 29, 10178 Berlin, Fon 030/2033-1610, Fax 030/2033-1605, Email M.Kroeger@arbeitgeber.de.

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die Themen der Ausgabe 4 / April 2011:

__________________________________________________________________________


Schwarzarbeit in Deutschland
Schaubild zur Entwicklung des Umfangs der Schattenwirtschaft in Deutschland (2000 bis 2011) nach Berechnungen des Tübinger Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) mit Anmerkungen der BDA.


Rentenanpassung – Abbau des Ausgleichsbedarfs startet am 1. Juli 2011
Artikel zu den rechnerischen und tatsächlichen Rentenanpassungen seit 2005 sowie zur Entstehung des Ausgleichsbedarfs in der allgemeinen Rentenversicherung mit zwei ausführlichen Tabellen und Anmerkungen der BDA.


Unfallverhütungsbericht 2009 – Arbeit so sicher wie noch nie
Artikel über die Entwicklung der Arbeits- und Wegeunfälle, Todesfälle, Berufskrankheiten und Kosten im Bereich der gewerblichen Berufsgenossenschaften mit ausführlichen Tabellen und Anmerkungen der BDA.


Pflegepersonal – Steigender Bedarf kann noch bis 2018 durch Angelernte gedeckt werden
Artikel über Modellrechnungen des Statistischen Bundesamtes sowie des Bundesinstituts für Berufsbildung zum Bedarf und Angebot von Pflege(voll)kräften bis 2025 mit Tabelle und Anmerkungen der BDA.


Gesetzliche Krankenversicherung – Ersatzkassen sind größte Kassenart
Artikel über die Mitgliederstruktur der gesetzlich Krankenversicherten nach Kassenart und Versichertenstatus mit ausführlicher Tabelle.

__________________________________________________________________________

Zur Information:

Die jeweilige Ausgabe der „Sozialen Selbstverwaltung“ kann über den Heider Verlag – Postfach 20 05 40, 51435 Bergisch Gladbach, Fon 02202 / 9540-1, Fax 02202 / 21531 – kostenpflichtig bestellt werden. Der Bezugspreis beträgt seit dem 1. Januar 2009 halbjährlich (6 Hefte) 9,85 € einschließlich Versandkosten; Einzelversand unter Streifband 2,70 € einschließlich Versandkosten; bei Sammelbezug ermäßigter Mengenpreis.