Die Welt (09.02.2011)

Letzte Gnadenfrist für die Wirtschaft

"Das Verdikt der Diskutanten in Sachen Frauenquote fiel erwartungsgemäß aus: Während sich die anwesenden Gewerkschaftsvertreter für ein gesetzliches Zwangsinstrument starkmachten, warben die Vertreter der Wirtschaftsunternehmen für freiwillige Verpflichtungen. "Es gibt viele Stellschrauben, an denen wir drehen können, um die Situation zu verbessern, aber die lassen sich eben nicht in allen Branchen gleichermaßen drehen", sagte Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt. "Deshalb lehnen wir allgemeine gesetzliche Vorschriften ab.""