08.03.2012

Duale Studiengänge erfolgreich gestalten

Unternehmen, Hochschulen und Berufsakademien beim Auf- und Ausbau dualer Studiengänge zu unterstützen, war das Ziel der gemeinsamen Fachtagung von BDA, HRK und Stifterverband am 8. März 2012 in Berlin.
Keine andere Studienform wächst in Deutschland so rasant wie das duale Studium. Die besondere Kombination von Studium und Praxis ist bei Hochschulen, Berufsakademien, Unternehmen und Studierenden gleichermaßen beliebt. Wie die Partner nachhaltige Kooperationen aufbauen und erfolgreich gestalten können, war Thema der gemeinsamen Tagung von BDA, Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Im Folgenden finden Sie den Programmflyer sowie die Beiträge und Präsentationen der Veranstaltung.


  • Eröffnung und thematische Einführung (Peter Clever, BDA)

  • Vortrag „Warum duales Studium? – Die Sicht der Hochschulen“ (Prof. Dr. Joachim Metzner, HRK)

  • Präsentation "Warum duales Studium? – Die Sicht der Unternehmen" (Dr. Gerhard Schauer, Bayer Pharma AG)

  • Präsentation "Wie studiert man dual an der Universität Erlangen-Nürnberg" (Dr. Bianca Distler, Universität Erlangen-Nürnberg)

  • Präsentation "Wie studiert man dual an der ASW-Berufsakademie Saarland" (Dr. Andreas Metz, ASW-Berufsakademie Saarland)

  • Präsentation "Wie studiert man dual an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin" (Prof. Dr. Harald Gleißner, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)

  • Präsentation "Kooperationen für duale Studiengänge aufbauen" (Prof. Dr. Harald Danne, Technische Hochschule Mittelhessen)

  • Präsentation "Kooperationen für duale Studiengänge durchführen" aus Unternehmenssicht (Prof. Dr. Gunther Olesch, Phoenix Contact GmbH & Co. KG)

  • Präsentation "Kooperationen für duale Studiengänge durchführen" aus Hochschulsicht (Prof. Dr. Sven-Ole Voigt, Technische Universität Hamburg-Harburg)
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN