Charta der Vielfalt

Die BDA hat am 14. November 2014 die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Die Charta ist eine Unternehmensinitiative und mit derzeit rd. 1.900 Unterzeichnern Deutschlands größtes Netzwerk für Diversity Management.
Die Umsetzung der Charta der Vielfalt hat zum Ziel, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei ist von Vorurteilen. Alle Beschäftigten sollen Wertschätzung erfahren - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Die BDA unterstützt die Charta der Vielfalt seit 2007 und hat sich dazu verpflichtet, die oben genannte Idee der Charta weiterzutragen. Das vielfältige Engagement und die Haltung der BDA zum Thema Vielfalt und Diversity-Management wird durch die Unterzeichnung noch sichtbarer. Arbeitgeberpräsident Kramer hat daher im Rahmen der Tagung "Diversity 2014" am 14. November 2014 einen Impulsvortrag gehalten und die Charta-Urkunde persönlich entgegengenommen.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN